Foto Kichererbsencurry mit Pute von WW

Kichererbsencurry mit Pute

9
6
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Reis, Putenfleisch und Curry passen immer sehr gut zusammen!

Zutaten

Putenbrustfilet/Putenschnitzel, roh

400 g

Paprika

3 Stück, rot

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Rapsöl

1 TL

Currypaste

1 TL

Curry

1 TL

Kreuzkümmel/Cumin

1 TL

Chilipulver/Chiliflocken

¼ TL

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

250 ml, (1 TL Instantpulver)

Langkornreis, trocken

100 g, Basmati & Wildreis, Mischung

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Kichererbsen (Konserve)

4 EL

Zitronen

½ Stück, unbehandelt

Anleitung

  1. Putenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und würfeln. Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Öl in einem Topf auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Putenbrustwürfel mit Zwiebelwürfeln darin ca. 3–4 Minuten anbraten.
  3. Currypaste, Paprikastreifen, Currypulver, Kreuzkümmel und Chilipulver dazugeben, kurz mitbraten, mit Brühe ablöschen und auf niedriger bis mittlerer Stufe ca. 15–20 Minuten köcheln lassen. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  4. Kichererbsen abspülen, abtropfen lassen, zum Curry geben und ca. 2–3 Minuten erwärmen. 1 Msp. Zitronenschale abreiben und Zitronenhälfte auspressen. Kichererbsencurry mit Zitronenschale und 1 TL Zitronensaft verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Reis servieren.