Foto Kaninchen-Radicchio-Sauce von WW

Kaninchen-Radicchio-Sauce

13
13
13
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
25 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Du suchst das Außergewöhnliche? Dann versuche es mit diesem Rezept

Zutaten

Karotten/Möhren

3 Stück, mittel

Schalotten

1 Stück

Radicchio

100 g

Äpfel

1 Stück, mittelgroß, säuerlich (z.B. Boskop)

Kaninchen, roh

240 g, Rücken

Nudeln, trocken, jede Sorte

100 g, Linguine

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Pfeffer

1 Prise(n)

Knoblauch

1 Zehe(n)

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

200 ml, (1 TL Instantpulver)

Speisestärke

1 TL

Wasser

1 EL

Schmand, 24 % Fett

1 EL

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

100 g

Kräuter

2 EL, gemischt, gehackt

Anleitung

  1. Karotten und Schalotte schälen. Radicchio waschen und trocken schleudern. Schalotte und Radicchio in Streifen, Karotten in Stifte schneiden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und würfeln. Kaninchenrücken trocken tupfen und in Stücke schneiden. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kaninchenstücke darin ca. 1–2 Minuten rundherum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Knoblauch pressen, im Bratensatz mit Apfelwürfeln, Schalotten- und Radicchiostreifen ca. 3 Minuten anbraten und mit Brühe ablöschen. Stärke mit Wasser anrühren, unter das Gemüse rühren und aufkochen.
  3. Sauce mit Schmand verfeinern. Kaninchenstücke unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und erwärmen. Für den Dip Frischkäse mit Kräutern verrühren und mit Salz abschmecken. Nudeln abgießen, mit Sauce anrichten und mit Karottenstiften und Dip servieren.