Foto Gewickeltes Hähnchen mit Granatapfel-Gurken-Salat von WW

Gewickeltes Hähnchen mit Granatapfel-Gurken-Salat

5
3
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
25 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Granatapfel

1 Stück

Hähnchenbrustfilet, roh

300 g

Schinken, roh (ohne Fettrand)

100 g, Schwarzwälder Schinken

Gurke, Salatgurken/Schlangengurken

1 Stück

Birnen, frisch

1 Stück, mittel, Abate

Magerquark

125 g

Öl, Olivenöl

2 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Granatapfel in eine große Schüssel entkernen und eine kleine Handvoll Kerne beiseitelegen.
  2. Hähnchen waschen, trockentupfen und längs halbieren. Die Hälften in 100 g Schinken einwickeln. Eine mittlere Pfanne fettfrei auf hoher Stufe erhitzen und Hähnchenstreifen darin ca. 3 Minuten rundherum anbraten (siehe Tipp). Danach auf mittlerer Stufe ca. 10 Minuten zugedeckt zu Ende garen und dabei gelegentlich wenden.
  3. Salatgurke waschen, halbieren, und ca. 0,5 cm dünne Halbmonde schneiden. 10 g Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blätter vom Stiel zupfen und fein hacken. Beides mit den Granatapfelkernen mischen.
  4. Indes Birne waschen, vierteln, entkernen und ca. 1 cm klein würfeln. Birnenwürfel, 125 g Quark und 2 TL Olivenöl und zum Granatapfel-Gurken-Salat geben, vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Granatapfel-Gurken-Salat auf Tellern anrichten, die gewickelten Hähnchenstreifen darauflegen und mit den restlichen Granatapfelkernen bestreut servieren.
  6. Tipp: Wenn Du die umwickelten Hähnchenstreifen anbrätst, legt sie mit der überlappenden Schnittstelle nach unten in die Pfanne, damit der Schinken gut am Fleisch haften kann.