Foto Exotischer Hähnchenreis im Kürbiskessel von WW

Exotischer Hähnchenreis im Kürbiskessel

6
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
3 Std.
Zubereitungsdauer
45 min
Garzeit
2 Std. 15 min
Portion(en)
6
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Kürbis

5 kg, z. B. Muskat-

Öl, Sonnenblumenöl

2 TL

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

150 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Mandeln

2 EL, gehobelt

Koriander

5 Zweig(e)

Hähnchenbrustfilet, roh

400 g

Joghurt, Griechischer Joghurt, Natur, bis 0,2 % Fett

500 g

Kreuzkümmel/Cumin

1 TL

Garam Masala

1 TL

Koriander

1 TL, gemahlen

Kurkuma

1 TL

Tomaten, frisch

4 Stück

Spinat/Blattspinat

260 g

Reis, Langkornreis, trocken

200 g, Basmati-

Zimt

1 Stange(n)

Kardamom

8 Kapsel

Nelken

8 Stück

Zwiebel/n

2 Stück, groß

Ingwer

50 g

Knoblauch

4 Zehe(n)

Chilischote/n

1 Stück

Gurke, Salatgurken/Schlangengurken

½ Stück

Minze

2 Zweig(e)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Oberseite des Kürbisses entfernen, Kürbis entkernen und Innenseite dünn mit 1 TL Öl einpinseln. Oberseite als Deckel wieder auf den Kürbis setzen und ca. 75 Minuten backen, bis er gerade weich ist.
  2. Zwischenzeitlich Hähnchenfilet, 200 g Joghurt, Cumin, Garam Masala, gemahlenen Koriander und Kurkuma in einer Schüssel mischen. Abgedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank marinieren. Reis in eine große Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken und beiseitestellen.
  3. Für die karamellisierten Zwiebeln Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und mit 1/2 TL Öl in einer Pfanne auf niedriger Stufe ca. 25 Minuten dünsten. Bei Bedarf 1 Spritzer Wasser dazugeben, um Ansetzen zu vermeiden. Ingwer, Knoblauch und Chili grob zerkleinern und in einer Küchenmaschine mit 1 Spritzer Wasser zu einer glatten Masse pürieren. Masse unter die Zwiebeln rühren, ca. 3 weitere Minuten garen und beiseitestellen.
  4. Pfanne auswischen und 1/2 TL Öl erhitzen. Hähnchenbrustfilet auf mittlerer Stufe in mehreren Portionen ca. 5 Minuten garen, bis es hellbraun ist. Dann alle Hähnchenfilets zusammen mit der Joghurtmarinade wieder in die Pfanne geben. Tomaten grob klein schneiden und mit 1 Spritzer Wasser unter die Hähnchenmischung rühren. Abgedeckt ca. 5 Minuten köcheln, Deckel entfernen und ca. 4 weitere Minuten garen, bis die Flüssigkeit eingedickt ist. Gewaschenen Spinat unterrühren.
  5. Für den Reis einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Reis abgießen, unter kaltem Wasser abspülen, mit Zimt, Kardamom, und Nelken in den Topf geben und nur ca. 8 Minuten kochen. Abgießen, Gewürze entsorgen und Reis beiseitestellen.
  6. Kürbis aus dem Ofen nehmen. Backofen auf 160° C (Gas: Stufe 1, Umluft: 140° C) herunterstellen. Kürbisfleisch aus der Schale löffeln, sodass eine ca. 3 cm dicke Hülle stehen bleibt. Kürbisfleisch zerkleinern und Kürbishülle auf ein Backblech stellen.
  7. Hähnchenfilet, eine Hälfte Kürbisfleisch, Zwiebeln und Reis in den Kürbis schichten und mit Brühe begießen. Kürbisoberseite wieder auf den Kürbis setzen und ca. 75 Minuten im Backofen garen und beiseitestellen.
  8. Für den Dip 300 g Joghurt in eine Schüssel geben. Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und würfeln. Minze hacken und beides unter den Joghurt mischen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.
  9. Hähnchenreis ca. 10 Minuten ruhen lassen und im Kürbis auf einen Servierteller heben. Deckel entfernen und mit Mandelblättchen und Koriander bestreuen. Exotischen Hähnchenreis auf 6 Tellern verteilen und mit Joghurtdip servieren.
  10. Tipp: Das restliche Kürbisfleisch kann am nächsten Tag zu einer leckeren Suppe verarbeitet werden. Einfach in ca. 1/2 L Brühe erhitzen, mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.