Fitness

Gemeinsam aktiv sein

Wie du Freunde & Familie mit deinem aktiven Lifestyle inspirierst!

Schon mal vom Ripple-Effekt gehört? Der Effekt, dass du mit kleinen, positiven Veränderungen nicht nur dein Leben verbessern kannst, sondern auch das von Freunden und Familie. In der Tat, wenn du dich gesund ernährst und einen aktiven Lifestyle hast, wirkt sich das automatisch auf dein Umfeld aus. Außerdem macht Bewegung mit Freunden einfach mehr Spaß!

Heute geht es um das Thema „Gemeinsam aktiv sein“! Bewegung heißt zum Glück nicht immer Sport und Fitnessstudio. Wie wäre es stattdessen mit unseren Outdoor-Aktivitäten für den Sommer? Die kannst du mit deiner Familie oder Freunden erleben. Inspiriere deine Umgebung! Sei eine Motivationsquelle, weil es gemeinsam einfach mehr Spaß macht!

 

 

Frisbee

 

Dafür braucht ihr nur eine Frisbeescheibe! Sucht euch einen schönen Platz im Garten, im Park oder am See und los geht’s! Wer ambitioniert der Frisbeescheibe hinterherjagt und mit ordentlich Schwung wirft, trainiert Arme und Beine. Wusstet ihr, dass es drei verschiedene Wurfarten gibt?

  1. Rückhand: Der Daumen liegt auf dem oberen Rand der Scheibe, während sich die restlichen Finger faustähnlich in die Unterseite des Frisbees krallen.
  2. Vorhand: Die Scheibe wird zwischen Daumen und Mittel-/Zeigefinger gehalten. Um beim Wurf der Scheibe den notwendigen Drehimpuls zu verleihen, muss der Mittelfinger am Scheibenrand anliegen.
  3. Über Kopf: Die Scheibe wird wie beim Vorhand-Wurf gehalten. Das Frisbee wird aber dann mit der Oberseite nach unten über den Kopf hinweg abgespielt.

 

 

Radfahren

 

Ein Klassiker! Packt euren Picknickkorb, versorgt euch mit kühlen Getränken, schnappt euch die Lautsprecherbox und entdeckt die Natur mit eurem Rad. Von der frischen Luft und dem Fahrtwind im Gesicht werdet ihr nicht genug bekommen. Checkt euer Rad am besten bevor es losgeht. Oft fehlt etwas Luft in den Reifen oder der Sattel muss nachgestellt werden. Beim Radfahren werden nur die Beine trainiert? Von wegen! Die Rumpfmuskulatur an Bauch und Rücken wird stabilisiert. Zusätzlich werden die Muskeln an Armen und Schulter beansprucht, während man sich am Lenker abstützt. Radfahren ist eine Sportart, die den gesamten Körper trainiert und die Gelenke nicht zu sehr strapaziert. Wusstet ihr, dass euch eine Stunde Radfahren bereits jede Menge FitPoints bringt?

 

 

Kanufahren

 

Hier könnt ihr etwas für Koordination und Teamwork tun. Kanufahren ist der perfekte Mix aus Bewegung und Ausflug. Entdeckt gemeinsam die schönsten Gewässer für Kanufahren in Deutschland.

  • Rund um die Insel Reichenau oder Lindau am Bodensee
  • Die Feldberger Seenlandschaft in der Mecklenburgischen Seenplatte
  • Die Mosel im Moseltal
  • Die Elbe (Schmilka-Dresden-Meiß) in Sachsen
  • Die Amper (Ammersee bis Schöngeising) in Bayern

 

Auf diese Punkte solltet ihr beim Kanufahren achten:
 
  • Gefahrenstellen wie Wehre, Schleusen und Schifffahrtskanäle
  • Gewitter
  • Etwas zum trinken mitnehmen
  • Ein isolierender Neoprenanzug, wenn das Wasser sehr kalt ist
  • Schwimmweste (Pflicht)
  • Sonnencreme
  • Eventuell Paddelschuhe aus Neopren

 

Entspanntes Jogging

 

Jogging macht so viel mehr Spaß, wenn man es zu zweit macht. Sucht euch eine schöne Ecke aus, wie zum Beispiel einen See, einen Wald, ein Flussgebiet oder euer Lieblingsviertel. Dabei könnt ihr euch ganz entspannt vom letzten Wochenende erzählen. Ihr werdet sehen, dass es so viel Spaß macht, beim entspannten Laufen zu plaudern. Warum ist Laufen zu zweit effektiver als allein?

Es kann sein, dass ihr an einem Tag nicht motiviert seid. Wenn ihr aber verabredet seid, fühlt ihr euch verpflichtet, die Verabredung auch einzuhalten. Die Wahrscheinlichkeit, dass einer absagt, ist viel geringer. Wenn ihr mit jemandem lauft, der sehr gut ist oder besser als ihr, kann das ein toller Ansporn sein, euch auch auf ein ähnlich hohes Niveau zu begeben. Unser Tipp: Um diese Gewohnheit am besten zu etablieren, um immer am Ball zu bleiben, solltet ihr mit eurem Partner einen festen Termin unter der Woche ausmachen. Den Termin solltet ihr nicht absagen, auch wenn kein optimales Wetter ist. Auch bei Regen lässt es sich laufen ;-)