Foto Sellerie-Parmesan-Taler mit Spätzli und Rotkabis von WW

Sellerie-Parmesan-Taler mit Spätzli und Rotkabis

11
10
10
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
0 min
Zubereitungsdauer
0 min
Garzeit
0 min
Portion(en)
4

Zutaten

Knollensellerie

1 Knolle(n), klein

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Mehl, Weissmehl

1 EL

Paniermehl

4 EL

Eier, Hühnereier

1 Stück, mittel

Milch, mager, 0.3% Fett/Magermilch

2 EL

Pfeffer

1 Prise(n)

Muskat

1 Prise(n), gerieben

Parmesan/Grana Padano

2 EL, gerieben

Öl, Olivenöl

2 EL

Bouillon, Gemüsebouillon, zubereitet

200 ml, (1 TL Instantpulver)

Suppengemüse

70 g, z. B. Sellerie, Lauch, Karotten

Tomatenmark

2 TL

Mehl, Weissmehl

200 g

Eier, Hühnereier

1 Stück, mittel

Wasser

80 ml

Salz/Jodsalz

½ TL

Apfel

1 Stück, klein, z. B. Boskop

Rotkohl

1 Kopf (Köpfe)

Lorbeer

1 Blatt(Blätter)

Zucker weiss

1 TL

Bouillon, Gemüsebouillon, Instantpulver

1 TL

Essig

2 EL

Wasser

100 ml, heiss

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Gelee

1 EL, Johannisbeer

Anleitung

  1. Für die "Sellerie-Parmesan-Taler": Sellerie schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 5–7 Minuten garen, abschrecken und abtropfen lassen. Mit einem Ausstecher 8 Kreise (5 cm Ø) ausstechen. Mehl, Paniermehl und Ei getrennt in tiefe Teller geben. Ei mit Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Paniermehl mit Parmesan vermischen. Die Sellerietaler erst im Mehl, dann im Ei, zuletzt im Paniermehl wenden. Dabei die Brösel gut andrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Sellerietaler darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3–4 Minuten braten. Fertige Sellerie-Parmesan-Taler im Ofen bei 100° C warm halten. Für die Sauce Bratensatz mit Bouillon lösen und fein gewürfeltes Suppengrün dazugeben, ca. 10 Minuten köcheln lassen, pürieren und mit Tomatenmark binden. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Talern servieren.
  2. Für die "Spätzli": Mehl, Ei, Wasser und Salz verschlagen, bis der Teig Blasen wirft. Teig durch eine Spätzlipresse in siedendes Wasser drücken, in 2 – 3 Minuten gar ziehen lassen, bis die Spätzli oben schwimmen, und mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  3. Für den "Rotkabis": Apfel würfeln, Rotkabis in Streifen hobeln und zusammen mit Lorbeerblatt, Zucker, Gemüsebouillon, Essig, Wasser und Salz in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze 45 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Johannisbeergelee abschmecken.

Jetzt mit meinWW™ starten