Erfahrungen

Noah, -20 kg

Noah, -20 kg*

*Mit WW kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

«Jetzt bin ich ICH.»

Erfahre mehr über Noahs Geschichte im Video

Noahs Geschichte

Es war eine Idee im Freundeskreis, zum Jahreswechsel bei WW einzusteigen. Noahs Freundin machte gleich mit – er zögerte. Kurz drauf erkannte auch Noah , dass das Programm für ihn am besten funktionierte.

Als meine Freunde sich anmeldeten, fing ich zunächst an Kalorien zu zählen. Dann merkte ich, dass alle schneller Erfolge verzeichneten und es praktischer wäre, mit meiner Freundin zu Hause nach demselben Prinzip abzunehmen. Auch sah ich bei ihr, dass sie schnell Teil der groartigen WW Community wurde. Ich lud die WW App herunter, füllte den neuen Fragebogen zu meinen Gewohnheiten aus und los ging’s!

Schlemmen erlaubt

Bei meinWW®+ folge ich dem grünen Plan. Der Vorteil für mich: Meine ZeroPoint® Lebensmittel sind Früchte und Gemüse. Dafür habe ich mehr SmartPoints® für alles andere, die ich konsequent tracke – und damit die volle Kontrolle, die ich persönlich brauche.

Neuerdings besuche ich auch den WW Workshop. Das hilft mir einmal mehr, das Programm zu verinnerlichen und genau das für mich herauszuziehen, was am besten zu mir passt.

Ich habe schon immer gern und viel gekocht. Aber die Art, wie ich koche, hat sich total verändert. Öl, Käse, Sahne ... von all dem habe ich früher zu viel verwendet. Heute weiss ich, dass ein Teelöffel oft genügt und es auch für mich als Vegetarier leichte Ersatzprodukte gibt. Auch die Fleischgerichte von WW sind ganz einfach vegetarisch umzuwandeln. Die Käse-Lauch-Suppe kommt bei mir zum Beispiel an Stelle von Tatar mit veganem Hack auf den Tisch.

Für meine Freundin und mich ist es wichtig, dass wir weiterhin schlemmen dürfen. Einmal in der Woche gibt es bei uns daher auch Pizza oder zum Beispiel Falafel. Auch süss darf es gerne sein. Wir lieben die WW Haselnusskipferl und auch die Anisstangen sind der Hit.

Wieder in Bewegung

Beim Sport ist es ähnlich: Ich habe mich auch vor WW schon gern bewegt, aber der wirkliche Drive fehlte mir. Dank WW und der neuen Workouts in der App ist Fitness wieder zentraler Bestandteil meines Lebens geworden. Durch meine geschlechtsangleichenden Operationen war ich einige Monate eingeschränkt. Aber jetzt kann ich wieder joggen und schaffe eine Strecke von 7 Kilometern, die ich an der Mosel zurücklege.

Das habe ich übrigens mit WW gelernt: In der App finden sich tolle Anleitungen und Intervalltrainings, die aus jedem Fussgänger einen Läufer machen können.

Zudem stehe ich total auf die Dance-Workouts. Auch wenn ich nun wirklich kein Tänzer bin, fühle ich mich grossartig dabei. Sowieso finde ich: Sport muss Spass machen! Dann tracke ich auch alle FitPoints®, die ich aber nicht in Genuss investiere, sondern als Bonus für meine Abnahme nutze.

Mein Credo: positiv

Je tiefer ich in die Features der App eintauchte, desto mehr schätzte ich das digitale Angebot für mich ganz persönlich. Auch die neuen Audio-Coachings rund um ein positives Mindset nutze ich gern. Mir wird immer nachgesagt, dass ich auf andere so bestärkend wirke, aber zu mir selbst bin ich häufig negativ eingestellt. Diese kleinen Audio-Einheiten helfen mir da wirklich sehr, positiv zu denken, achtsam zu sein und Stress abzubauen. Heute gilt bei mir generell: das Glas ist immer halb voll.

Noahs Tipps:

  • Schreib gerade zu Beginn wirklich alles auf! Mir hat dies sehr geholfen, um ein Gefühl für meine Ernährung zu bekommen.
  • Zudem glaube ich, dass es am vielversprechendsten ist, Veränderungen Stück für Stück anzugehen. Wenn du zum Beispiel Cola liebst: Trink erstmal ein Glas an Stelle von dreien und sei nicht zu streng mit dir selbst.

Noah hat mit meinWW abgenommen und macht weiter mit meinWW+.