Erfahrungen

Andrea, -15 kg

Andrea, aus Zürich, 33 Jahre, -15 kg*

*Mit WW kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden. Andrea hat zuletzt mit meinWW+® und in den virtuellen Workshops abgenommen.

«Ich bin zufriedener denn je.»

Von Mama zu Mama

Andrea kannte WW bereits von ihrer Mutter. Sie hatte erfolgreich mit dem Programm abgenommen – woran sie zurückdenken musste, als sie mit 18 von zu Hause auszog. Damals geriet ihre Ernährung ausser Kontrolle. Abseits von Mamas Herd gehörten Fast Food, Schokolade und Kekse zu ihrem Alltag. Die Folgen wurden kurz darauf sichtbar: auf einem Foto, das bei der Taufe ihrer Halbschwester entstand. Andrea entschied, es ihrer Mutter gleichzutun. Und auch für sie funktionierte die Ernährungsumstellung. Heute ist sie selbst Mama und zufriedener denn je.

Erfahre mehr über Andreas Geschichte im Video

Nachdem ich mich angemeldet hatte, prüfte ich sogleich die Punkte meiner damals liebsten Gerichte und Getränke. Pizza, Hamburger, dazu zuckerhaltige Softdrinks oder Eistee – es war schockierend, wie diese gefühlt kleinen Sünden mein Punktebudget strapazierten. Ich stellte meine Ernährung konsequent um. Mit viel Gemüse, Früchten und einer in Sachen Ernährung durchgeplanten Woche habe ich in nur einem halben Jahr 15 Kilo abgenommen. Dann kam die Schwangerschaft und es hiess „do it again“. Doch mit den virtuellen Workshops und viel Bewegung, die ich dank meinem Mann zur Routine gemacht habe, ging es erneut ganz schnell.

Zuvor hatte ich es mit WW @home von 80 auf 65 Kilo geschafft und später auch in Zürich einen Workshop besucht. Ich etablierte neue Routinen in meinem Alltag, indem ich mein Müsli mit Früchten zum Frühstück beispielsweise schon am Abend zuvor vorbereitete und auch Mittagessen wie Reis mit Gemüse vorkochte. Auch meine Mutter war weiterhin im Programm. Wir tauschten uns stetig aus: Was läuft gut? Was vielleicht weniger? Kennst du schon den Asiatisch-scharfen Couscoussalat oder die Blumenkohl-Wings mit Karottenpommes und Avocadodip? Da war Sport noch kein Thema. 2009 kam mein heutiger Mann in mein Leben – und damit die Fitness, die für mich jetzt nicht mehr wegzudenken ist.

Das gute Gefühl, in Bewegung zu sein

Wandern, Radfahren, Workouts – heute würde ich mich ohne Sport schlecht fühlen. Meine FitPoints® habe ich immer im Blick. 60 solcher aktiven Punkte setze ich mir als Wochenziel und kontrolliere den Fortschritt auf meiner mit der WW App verbundenen Sportuhr. Das hat mir auch nach der Geburt unserer jetzt vier Monate alten Tochter geholfen. Nachdem ich mein Gewicht zuvor bis auf 1-2 Kilo Abweichung nach oben und unten gut halten konnte, habe ich die Ernährung im Zuge der Schwangerschaft total schleifen lassen. Plötzlich war da wieder dieser Drang nach Süssem und auch Fettigem. Und weil man schwanger nun mal ohnehin zunimmt, habe ich das gar nicht so realisiert. Dabei hatte ich zuvor akribisch mein Tagebuch geführt. Sobald mein Baby da war, habe ich wie ausgewechselt wieder losgelegt.

16 Schwangerschaftskilos mussten mit Unterstützung der App runter. Und wieder half binnen 17 Wochen der Mix aus gesunden Lebensmitteln, Fitness und Workshops, der mir auch zuvor bereits gut getan hatte.

WW-Mitglied Andrea vor und nach der Abnahme mit WW.

Mit den virtuellen Workshops zurück zum Wohlfühlgewicht

Mit kleinem Kind wäre es für mich jedoch schwierig geworden, die Workshops vor Ort zu besuchen. Da kam es wie gerufen, dass, auch im Zuge von Corona, auf virtuelle Workshops umgestellt wurde. Durch die Möglichkeit, online mit meinem Coach in Kontakt zu sein, Fragen stellen und andere Teilnehmer treffen zu können, fühle ich mich motiviert und im positivsten Sinne kontrolliert. Und mit Kind kann ich die Teilnahme von zu Hause aus viel besser in meinen Tag integrieren.

Andreas Tipp:

Das Wichtigste ist, sich wohlzufühlen. Aktuell habe ich mein Wohlfühlgewicht von 65 Kilo. Und ja, manchmal reizt es mich, die 60 zu knacken. Aber ich setze mich nicht unter Druck. Indem ich die Dinge gelassen angehe, meine neue Ernährung und die Bewegung geniesse, purzeln die Kilos teils von allein. Und wenn nicht – dann bleibe ich eben vorerst bei den 65.