Erfahrungen

Malika, -10 kg

«Ich motiviere die Teilnehmer und unterstütze sie, ihre Zielsetzungen zu erreichen. Ich bin mit Leib und Seele Coach!»

Malika, 25 Jahre, Gilly (VD), -10 kg*

 

*Mit WW kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

 

Interview mit Malika

 

Ehe du Coach geworden bist, hast du selbst am WW-Programm teilgenommen. Wie kam das?

Meine Schwester und meine Cousine hatten bereits mithilfe von WW abgenommen. Daher kam auch für mich von vornherein nichts anderes in Frage, weil ich wusste, dass WW funktioniert! Zum ersten Treffen bin ich gemeinsam mit meiner besten Freundin gegangen. Ich erinnere mich noch an den Augenblick als ich die Tür geöffnet habe. Damals dachte ich: «Du ziehst das durch und lässt dich nicht hängen!»
 

Und, hast du das durchgezogen?

Ja!!! Ich hatte mir vorgenommen, 10 bis 15 Kilo abzunehmen. Am Ende sind es dann 14 kg geworden. Im persönlichen Gespräch hatte mir mein Coach geraten, mir in Übereinstimmung mit meinem täglichen Lebensrhythmus ein Wunschziel von 12 Kilo zu setzen. Es lief bestens! Ich war erstaunt, dass ich im Rahmen des Programms weiterhin ausgehen konnte und dass ich essen durfte, was mir schmeckt.

 

Und dann hattest du Lust, Coach zu werden?

Ich bin immer sehr gern zu den Treffen gegangen. Bei einer Gelegenheit habe ich meinen Coach gefragt, wie sie angefangen hatte. Sie hat mir ihre Geschichte erzählt und anschliessend mitgeteilt, dass WW Coachs suchen würde. Da dachte ich mir: «Warum eigentlich nicht?! Das liesse sich gut mit meinem Beruf als Coiffeuse vereinbaren.» So hat es angefangen :)

Was gefällt dir besonders an deiner Aufgabe als Coach?

Ich bin gern unter Leuten. Ich mag den Umgang mit anderen Menschen und unterstütze sie bei ihrer Suche nach der optimalen Lösung! Ich habe ein offenes Ohr für jeden und begleite die Teilnehmer auf dem Weg zu ihrem persönlichen Ziel. Jeder Mensch ist anders. Ausserdem finde ich es grossartig zu verfolgen, zu welch grandiosen Leistungen die Teilnehmer fähig sind. Jeder einzelne besitzt ein enormes Potenzial und als Coach ist es meine Aufgabe, dieses Potenzial zu erkennen. Ich motiviere die Teilnehmer und unterstütze sie, ihre Zielsetzungen zu erreichen. Ich bin mit Leib und Seele Coach!

Ist das manchmal auch schwierig?

Schwierig wird es, wenn die Motivation der Teilnehmer nachlässt. Das passiert häufig dann, wenn sie wieder zunehmen. Ich versuche, mir Zeit für sie zu nehmen und im persönlichen Gespräch die Ursachen herauszufinden. Oft liegt das Problem darin, dass sie nicht alles in ihr Tagebuch eingetragen. Es ist mein Job, ihnen zu zeigen, was sie verbessern können!

Worin liegen deiner Meinung nach die Stärken des WW-Programms?

Ich würde sagen, in erster Linie im Wohlfühlfaktor. Es geht ja ums «Umdenken». Zu- und Abnehmen sind meistens Kopfsache. Auslöser sind in der Regel mentale Abläufe. Meine Aufgabe ist es, den Teilnehmern bewusst zu machen, dass sie etwas Grosses erreichen können. Manchmal genügt es bereits umzudenken. Ich bin der festen Meinung, dass die Denkweise einen wesentlichen Einfluss auf das Abnehmen hat. 

Genauso entscheidend finde ich das Motto «Mehr bewegen». Es kommt darauf an, das Abnehmen mit körperlichen Aktivitäten zu verbinden. Ich sage meinen Teilnehmern immer, dass wir uns bewegen, um gesund zu bleiben und nicht, um mehr zu essen. Ich halte es für überaus wichtig, sie für diesen Aspekt zu sensibilisieren. So wird ihnen bewusst, dass jeder Schritt, den sie gehen, wichtig ist. Und natürlich, dass Bewegung leichter fällt, wenn man ein paar Kilo weniger mit sich herumträgt.

Wie gibst du den Treffen deine ganz persönliche Note?

Es gibt immer etwas zu lachen. Ich lege grossen Wert auf eine entspannte Atmosphäre. Ausserdem denke ich, dass es mir besonders gut gelingt, meine Teilnehmer mitzureissen, weil ich noch jung bin. Die Jüngeren haben grosses Vertrauen zu mir. Für sie bin ich eine von ihnen. Und die nicht mehr ganz so Jungen stecke ich mit meiner dynamischen und fröhlichen Art an!