Zucchini mit Rosmarinschinken

3
3
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Rosmarinschinken - Nicht nur für Feinschmecker! Diese kalorienarme Delikatesse wird mehrmals mit Rosmarin eingerieben, bis ihr ausgeprägtes Aroma erreicht ist.

Zutaten

Zucchini

2 Stück, klein

Schinken, gekocht/Kochschinken (ohne Fettrand)

4 Scheibe(n), mit Rosmarin

Öl, Olivenöl

3 TL

Zwiebel/n

2 Stück, mittelgroß

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Muskatnuss

1 Prise(n)

Schafskäse/Feta 25 % Fett i. Tr. (9 % Fett absolut)

100 g

Schnittlauch

1 Bund

Anleitung

  1. Zucchini waschen und mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden. Zucchinistreifen kurz in kochendem Wasser blanchieren und trocken tupfen. Schinken in Streifen schneiden. Eine Auflaufform (ca. 20 x 20 cm) mit 1 TL Öl einpinseln. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen.
  2. Zwiebeln schälen und würfeln. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel darin ca. 2–3 Minuten glasig dünsten. Die Hälfte der Zucchinistreifen und Zwiebelwürfel darüber verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mit restlichen Zucchinistreifen abdecken. Schafskäse in Würfel schneiden und darüber verteilen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. Zucchini mit Rosmarinschinken in 16 Stücke schneiden und mit Holzspießen feststecken. Mit Schnittlauchringen bestreut servieren.