Foto Zaatar-Lachs mit Tabouleh von WW

Zaatar-Lachs mit Tabouleh

8
6
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Zaatar ist der arabische Name für wilden Thymian, der in Nordafrika und im Nahen Osten wächst. Die Pflanze schmeckt nach einer Mischung aus Oregano, Majoran und natürlich Thymian.

Zutaten

Lachs, Wildlachs, roh

4 Filet(s)

Knoblauch

2 Zehe(n)

Öl, Olivenöl

3 EL

Gewürz

2 TL, Zaatar-Gewürzmischung

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Bulgur, trocken

125 g

Petersilie

1 Bund

Minze

½ Bund

Cocktailtomaten

200 g

Gurke, Salatgurken/Schlangengurken

½ Stück

Zwiebel/n

1 Stück, klein, rot

Zitronen

1 Stück, unbehandelt

Chilipulver/Chiliflocken

¼ TL

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Lachsfilets abspülen, trocken tupfen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Knoblauch pressen und mit 1 EL Olivenöl, Zaatar-Gewürz, Salz und Pfeffer verrühren. Lachsfilets mit Gewürzöl bepinseln und im Backofen auf mittlerer Schiene 15–20 Minuten backen.
  2. Für das Tabouleh Bulgur nach Packungsanweisung in Salzwasser garen und kurz abkühlen lassen. Petersilie mit Minze waschen, trocken schütteln und hacken. Tomaten waschen und vierteln. Gurke waschen und würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 TL Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen.
  3. Bulgur mit Gemüse, Kräutern, Zitronensaft, -schale, restlichem Öl, Salz, Pfeffer und Chiliflocken verrühren. Zaatar-Lachs mit Tabouleh servieren.