Foto Upside-Down-Orangenkuchen von WW

Upside-Down-Orangenkuchen

7 - 9
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 15 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
55 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Orangen/Apfelsinen

3 Stück, unbehandelt

Zucker

160 g

Wasser

50 ml

Halbfettmargarine, 39 % Fett

160 g

Eier, Hühnereier

3 Stück, Gewichtsklasse M

Vanille Paste

1 TL, -extrakt

Backpulver

2 TL

Weizenmehl

150 g

Anleitung

  1. 2 TL Orangenschale abreiben, 2 Orangen in dünne Scheiben schneiden und restliche Orange auspressen. 100 g Zucker und Wasser in einer Pfanne auf niedriger Stufe unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Orangenscheiben dazugeben und auf mittlerer bis hoher Stufe 10–15 Minuten köcheln lassen. Orangenscheiben herausnehmen, Orangensaft in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten zu einem Sirup einkochen.
  2. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorhei- zen. Restlichen Zucker mit Margarine schaumig schlagen und Eier nacheinander unterrühren. Orangenschale, Vanilleextrakt, Backpulver und Mehl zufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Orangenscheiben nebeneinander in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufformform (ca. 20 x 20 cm) legen, Teig daraufgeben und im Backofen auf mittlerer Schiene 30–35 Minuten backen. Kuchen stürzen, Backpapier entfernen, mit Sirup bestreichen und Upside-Down-Orangenkuchen in Stücke schneiden. Enjoy!