Foto Thai-Nudelpfanne mit Kokos von WW

Thai-Nudelpfanne mit Kokos

9
8
8
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
20 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
5 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Du isst gerne Nudelgerichte im Thai-Restaurant? Oder holst dir ab und zu Nudelboxen To-Go? Dann probiere doch mal unser schnelles und leichtes Rezept!

Zutaten

Hähnchenbrustfilet, roh

400 g

Zuckererbsenschoten

200 g

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

1 Bund

Zitronengras

1 Stange(n)

Chilischote/n

1 Stück, klein

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 1 cm)

Karotten/Möhren

2 Stück, mittel

Öl, Sesamöl

1 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Nudeln, Reisnudeln, asiatisch, trocken

120 g

Sojasauce

2 EL

Kokosnusswasser, frisch

50 ml

Thaibasilikum

¼ EL, gehackt

Kokosraspel

1 TL

Anleitung

  1. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und würfeln. Zuckererbsenschoten, Frühlingszwiebeln, Zitronengras und Chilischote waschen. Chilischote entkernen und mit Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Ingwer und Karotten schälen. Ingwer reiben und Karotten in dünne Stifte schneiden. Zitronengras fein hacken.
  2. Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen, Hähnchenbrustwürfel darin ca. 4–5 Minuten rundherum braten, salzen, pfeffern und herausnehmen. Reisnudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  3. Zuckererbsenschote, Frühlingszwiebelringe, Karottenstifte, Zitronengras und Ingwer im Bratensatz anbraten, mit Sojasauce und Kokoswasser ablöschen, Chiliringe dazugeben und auf mittlerer bis hoher Stufe ca. 2–3 Minuten köcheln lassen.
  4. Reisnudeln abgießen, mit Hähnchenbrustwürfeln zum Gemüse geben, mit Thaibasilikum verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Thai-Nudelpfanne mit Kokosraspeln bestreut servieren.