Foto Tatarbällchen in Zwiebelsauce von WW

Tatarbällchen in Zwiebelsauce

17
11
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Ein einfaches und unkompliziertes Gericht, dass großen und kleinen Essern schmeckt.

Zutaten

Kartoffeln

1200 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Zwiebel/n

6 Stück, klein

Tatar, roh

500 g

Eier, Hühnereier

1 Stück, Gewichtsklasse M

Paniermehl/Semmelbrösel

4 EL

Senf, klassisch

3 EL, scharf

Pfeffer

1 Prise(n)

Paprikapulver

1 Prise(n)

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Kümmel

1 TL, gemahlen

Mehl, Weizenmehl

3 EL

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

600 ml, (2 TL Instantpulver)

Tomatenmark

1 TL

Erbsen- und Möhrengemüse

900 g, (Konserve)

Anleitung

  1. Kartoffeln in Salzwasser ca. 15–20 Minuten garen. 1 Zwiebel in feine Würfel schneiden, mit Tatar, Ei, Paniermehl und 2 Esslöffeln Senf mischen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen. Aus der Tatarmasse kleine Bällchen formen.
  2. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Bällchen darin rundherum ca. 8–10 Minuten braten und aus der Pfanne nehmen. Restliche Zwiebeln in Ringe schneiden, in den Bratsud geben, mit Kümmel würzen und ca. 5 Minuten dünsten. Mehl darüber stäuben, kurz anschwitzen lassen, mit Brühe unter Rühren ablöschen und Tomatenmark unterrühren. Zwiebelsauce mit Salz, Pfeffer und restlichem Senf abschmecken und Tatarbällchen darin ca. 5 Minuten ziehen lassen.
  3. Erbsen-Karotten-Gemüse erhitzen, mit Salzkartoffeln, Tatarbällchen und Zwiebelsauce servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten