Foto Surf-and-Turf-Spieße mit Ananas von WW

Surf-and-Turf-Spieße mit Ananas

2
2
2
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Surf and Turf ist ein Hauptgericht, das aus Meeresfrüchten und Fleisch besteht. In diesem Rezept wird das ganze als Spieß zubereitet und mit Ananas verfeinert.

Zutaten

Chilischote/n

1 Stück, klein, rot

Koriander

2 Zweig(e)

Limetten

½ Stück, unbehandelt

Öl, Olivenöl

2 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Rinderfilet

200 g

Garnelen, ohne Schale

100 g, küchenfertig

Ananas, frisch

¼ Stück, verzehrbarer Anteil

Anleitung

  1. Chilischote waschen, entkernen und würfeln. Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. 1 Msp. Limettenschale abreiben und Limettenhälfte auspressen. Für die Marinade Öl mit Chiliwürfeln, Koriander, Limettenschale, -saft, Salz und Pfeffer verrühren.
  2. Rinderfilet trocken tupfen und in Würfel schneiden. Garnelen abspülen und trocken tupfen. Ananas schälen, den Strunk entfernen und Ananas in Stücke schneiden.
  3. Garnelen mit Rinderfiletwürfeln und Ananasstücken abwechselnd auf 8 Spieße reihen, mit Marinade bestreichen, auf dem Rost 8-10 Minuten rundherum grillen und Surf-and-Turf-Spieße servieren.