Foto Spaghetti mit Rote-Bete-Pesto von WW

Spaghetti mit Rote-Bete-Pesto

9
Point(s)
Gesamtzeit
20 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Die Farbe alleine überzeugt! Rote Bete als Pesto. Wer mag kann bei den Kräutern und auch den Nüssen kreativ werden. Statt Petersilie schmeckt auch Rosmarin oder Thymian, statt Walnüssen kannst du das Pesto auch mal mit Pistazien oder Pinienkernen oder Sonnenblumenkernen testen.

Zutaten

Vollkornnudeln, trocken, jede Sorte

280 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Rote Bete, gegart, vakuumiert

3 Stück

Knoblauch

2 Zehe(n)

Parmesan/Montello Parmesan

20 g, vegan

Zitronen

½ Stück, groß

Pfeffer

1 Prise(n)

Olivenöl

2 TL

Petersilie

4 EL, gehackt

Walnüsse

4 TL, gehackt

Anleitung

  1. Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser zubereiten.
  2. Rote Bete gut abtropfen lassen und grob würfeln. Knoblauch schälen und zusammen mit der gewürfelten Roten Bete in einen Mixer geben. Parmesan, Saft einer halben Zitrone, 1 TL Salz und Pfeffer dazugeben und die Zutaten grob mixen. Öl hinzufügen und zu einer homogenen Masse pürieren.
  3. Rote-Bete-Pesto über die frische und heiße Pasta geben, mit gehackter Petersilie und gehackten Walnüssen servieren. Guten Appetit!