Foto Schweinerücken in Pfefferjus mit Zucchinispätzle von WW

Schweinerücken in Pfefferjus mit Zucchinispätzle

10
10
10
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Die Zutaten für dieses Rezept kannst du dir frisch und portionsgerecht nach Hause liefern lassen. Klicke einfach hier http://bit.ly/ww-kochzauber

Zutaten

Schweineschnitzel, roh

300 g, Schweinerückensteaks (2 Stück à 150g)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Zucker

1 Prise(n)

Zucchini

1 Stück, mittel

Zitronen

½ Stück, unbehandelt

Spätzle, trocken

100 g

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Fleischfond

200 ml, Rinderjus

Gewürz

2½ g, Belem Pfeffer, grün

Frischkäse, bis 16 % Fett absolut

17 g

Anleitung

  1. Fleisch zum Temperieren aus dem Kühlschrank nehmen. In einem Topf reichlich Salzwasser (ca. 1 l) aufkochen. Zucchini waschen, trockentupfen und der Länge nach in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Dann je 2–3 Scheiben aufeinander legen und schräg in ca. 3–4 cm breite Stifte schneiden. Saft der ½ Zitrone auspressen.
  2. Spätzle im kochenden Salzwasser ca. 10 Minuten garen und dann im Sieb abgießen. Derweil in einer Pfanne 1 TL Öl auf hoher Stufe erhitzen. Steaks waschen, trockentupfen, salzen und im heißen Öl von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Anschließend auf einem Teller mit Alufolie bedeckt beiseite stellen.
  3. Rinderjus und Pfefferkörner zum Bratensatz in die Pfanne geben, aufkochen und auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten einkochen. Inzwischen in der 2. Pfanne 1 TL Öl auf hoher Stufe erhitzen. Zucchinistifte ca. 3 Minuten darin scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  4. Sauce vom Herd ziehen und Frischkäse einrühren (es ist wichtig, dass die Sauce dabei nicht mehr kocht). Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken. Schweinerückensteaks in die Sauce legen und ca. 2 Minuten ziehen lassen.
  5. Spätzle unter die Zucchini mischen. Schweinerückensteaks in Pfeffersauce mit Zucchinispätzle auf Tellern anrichten und servieren.