Foto Rote-Grütze-Windbeutel von WW

Rote-Grütze-Windbeutel

7
6
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 15 min
Zubereitungsdauer
1 Std. 15 min
Garzeit
0 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Diese luftig leichten Windbeutel sind nicht mit schwerer Sahne, sondern mit süß-saurer Beerengrütze und einer verführerisch leckeren Quarkcreme gefüllt.

Zutaten

Wasser

270 ml

Margarine, Halbfettmargarine, 39 % Fett

60 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Mehl, Weizenmehl

150 g

Eier, Hühnereier

4 Stück, Gewichtsklasse M

Beeren

250 g, (Beerenmischung TK)

Zucker

60 g

Speisestärke

1 TL

Rama Cremefine Zum Aufschlagen, 19 % Fett

200 ml

Zucker, Vanillezucker

2 Päckchen

Magerquark

150 g

Puderzucker

1 TL

Anleitung

  1. 250 ml Wasser mit Margarine und Salz zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Mehl hineingeben und glatt rühren. Topf auf den Herd stellen und den Teig so lange rühren, bis sich ein Kloß gebildet hat. Backofen auf 200°C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180°C) vorheizen.
  2. Teig in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Eier nacheinander unter den Teig rühren. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und 12 Häufchen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche spritzen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Windbeutel sofort durchschneiden und auskühlen lassen.
  3. Beerenmischung mit Zucker aufkochen und ca. 7 - 10 Minuten einkochen lassen. Speisestärke mit restlichem Wasser verrühren, zu den Beeren geben, weitere ca. 2 Minuten köcheln und auskühlen lassen.
  4. Cremefine mit Vanillezucker steif schlagen und unter den Quark heben. Untere Hälfte der Windbeutel mit etwas Roter Grütze füllen. Cremefine in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und auf die Rote Grütze spritzen. Deckel aufsetzen, Windbeutel mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten