Foto Rinderbraten mit Barolosauce von WW

Rinderbraten mit Barolosauce

13
13
13
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 20 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
55 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
Barolo ist ein trockener Rotwein aus Italien und zählt zu den besten seines Landes.

Zutaten

Sellerie, Staudensellerie/Bleichsellerie

1 Stange(n)

Karotten/Möhren

1 Stück, groß

Zwiebel/n

1 Stück, klein

Tomaten, frisch

2 Stück

Knoblauch

1 Zehe(n)

Roastbeef

360 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Öl, Olivenöl

2 TL

Tomatenmark

2 TL

Fleischfond

150 ml, Rinderfond

Wein, Rotwein, schwer, 13 Vol.-%

125 ml, Barolo

Rosmarin

1 Zweig(e)

Thymian

1 Zweig(e)

Lorbeer

1 Blatt/Blätter

Bohnen (Busch-/Schnitt-/Stangenbohnen)

500 g, grün

Pfifferlinge

250 g

Pfeffer

1 Prise(n)

Gnocchi (Fertigprodukt)

200 g

Schmand, 24 % Fett

1 EL

Senf, klassisch

1 TL, Feigensenf

Anleitung

  1. Sellerie waschen. Karotte und Zwiebel schälen. Tomaten waschen, entkernen und mit Sellerie, Karotte und Zwiebel würfeln. Knoblauch pressen. Rinderbraten trocken tupfen und salzen. Backofen auf 160° C (Gas: Stufe 1, Umluft: 140° C) vorheizen.
  2. 1 TL Öl in einem Bräter erhitzen, den Rinderbraten darin ca. 5 Minuten rundherum anbraten. Sellerie-, Karotten- und Zwiebelwürfel mit Knoblauch zufügen und weitere ca. 5 Minuten anbraten. Mit Tomatenmark, Rinderfond und Barolo ablöschen. Rosmarin und Thymian waschen und trocken schütteln. Mit Lorbeerblatt in den Bräter geben. Zugedeckt im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten garen. Nach ca. 30 Minuten Garzeit die Tomatenwürfel zufügen.
  3. Bohnen waschen, ca. 8 Minuten in kochendem Salzwasser garen und abgießen. Pfifferlinge trocken abreiben und gegebenenfalls waschen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Bohnen darin ca. 5 Minuten braten. Pfifferlinge zufügen und weitere ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gnocchi nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Rinderbraten aus dem Bräter nehmen und in Alufolie wickeln. Sauce durch ein Sieb streichen und mit Schmand verfeinern. Mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Gnocchi abgießen. Rinderbraten mit Barolosauce, Bohnen-Pfifferling-Gemüse und Gnocchi servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten