Foto Ricottatartes mit Zuckerschoten von WW

Ricottatartes mit Zuckerschoten

10
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 5 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
8
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Filoteig ist sehr vielseitig und kann sowohl für Herzhaftes als auch für Süßes verwendet werden. Optisch und geschmacklich ein Highlight!

Zutaten

Filo-/Yufkateig

6 Blatt/Blätter, (ca. 150 g)

Zuckererbsenschoten

500 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

4 Stück

Ricotta

400 g

Eier, Hühnereier

6 Stück, Gewichtsklasse M

Kräuter

8 EL, gemischt (frisch oder TK)

Pfeffer

1 Prise(n)

Lachs, geräuchert/Räucherlachs

8 Scheibe(n), (à 50 g)

Anleitung

  1. Filo- oder Yufkateig ca. 15–20 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. Zuckerschoten in kochendem Salzwasser ca. 2–3 Minuten blanchieren. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Je 3 Strudelteigblätter aufeinander legen und in vier gleichgroße Quadrate schneiden. Je ein Quadrat in eine Tarteletteform (Ø 12 cm)legen und in die Form drücken (Rändern dürfen ruhig überlappen).
  2. Ricotta und Eier verrühren. Lauchzwiebeln und Kräuter zugeben, salzen und pfeffern. Zuckerschoten unterheben. Masse auf die Förmchen verteilen, gleichmäßig verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten garen. Minitartes etwas auskühlen lassen. Vorsichtig aus den Formen lösen und mit je einer Scheibe Räucherlachs anrichten.