Foto Ravioli-Spinat-Pfanne von WW

Ravioli-Spinat-Pfanne

15
15
15
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
25 min
Zubereitungsdauer
5 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Ravioli kommt vom italienischen rabioli (Reste), denn damals füllte man die Teigtaschen mit Zutaten, die von anderen Mahlzeiten übrig geblieben waren.

Zutaten

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Knoblauch

1 Zehe(n)

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Spinat/Blattspinat

450 g, (TK)

Cocktailtomaten

500 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Muskatnuss

1 Prise(n), gerieben

Tomatensaft

400 ml

ALDI NORD Mama Mancini Ravioli mit Ricotta und Spinat (Frischprodukt)

500 g, oder jede andere Marke

Parmesan/Montello Parmesan

2 EL, gerieben

Schmand, 24 % Fett

1 EL

Anleitung

  1. Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch pressen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel mit Knoblauch darin glasig andünsten. Gefrorenen Spinat dazugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten auftauen lassen, dabei zwischendurch umrühren. Tomaten waschen und halbieren.
  2. Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mit Tomatensaft ablöschen und aufkochen. Ravioli mit Tomatenhälften dazugeben und ca. 8 Minuten in der Sauce erwärmen. Ravioli-Spinat-Pfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan bestreuen. Mit Schmand als Topping servieren.