Foto Pflaumenmuffins mit Zimtstreuseln von WW

Pflaumenmuffins mit Zimtstreuseln

7 - 8
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Pflaume oder Zwetschge… das ist hier die große Frage! Während Pflaumen eine ausgeprägte Längsfurche und einen bauchigen Stein haben, sind Zwetschgen länglich-oval mit spitz zulaufenden Enden. Zwetschgen eignen sich besonders für die Herbstbäckerei! Sie sind aromatischer, saften nicht so stark und lassen sich leichter vom Stein lösen.

Zutaten

Halbfettmargarine, 39 % Fett

120 g

Zucker

130 g

Haferflocken/Vollkornhaferflocken

40 g, zart

Weizenmehl

200 g

Zimt

½ TL

Vanillezucker

1 Päckchen

Eier, Hühnereier

2 Stück, Gewichtsklasse M

Buttermilch, Natur

100 ml

Backpulver

2 TL

Pflaumen, frisch

300 g, Zwetschgen

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. 40 g Margarine mit 30 g Zucker, Haferflocken, 30 g Mehl und Zimt zu Streuseln verkneten und ca. 10 Minuten kalt stellen.
  2. Restlichen Zucker mit Vanillezucker und restlicher Margarine schaumig schlagen und Eier nacheinander unterrühren. Buttermilch dazugeben und verrühren. Restliches Mehl mit Backpulver dazugeben und unterrühren.
  3. Zwetschgen entkernen, in Würfel schneiden, zum Teig geben und unterheben. Teig in 12 Silikon-Muffinförmchen oder Papiermanschetten füllen, Streusel darauf verteilen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Nach Lust und Laune warm oder kalt schmecken lassen.