Foto Minigewürzkuchen im Weckglas von WW

Minigewürzkuchen im Weckglas

6 - 7
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
8
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Verwöhnen Sie Ihre Lieben zum Fest mit diesem nicht nur optischen Highlight im Glas.

Zutaten

Vanilleschote

1 Stück, davon das Mark

Orangeat

30 g

Äpfel

1 Stück, mittelgroß, säuerlich (z.B. Boskop)

Halbfettmargarine, 39 % Fett

50 g

Zucker

40 g

Eier, Hühnereier

2 Stück, Gewichtsklasse M

Milch, fettarm, 1,5 % Fett

80 ml

Weizenmehl

150 g

Backpulver

2 TL

Lebkuchengewürz

1 TL

Muskatnuss

2 Prise(n)

Zimt

¼ TL

Kakaopulver, ungezuckert/Backkakao

2 EL

Puderzucker

1 EL

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Orangeat fein hacken. Apfel vierteln, entkernen, schälen und fein raspeln. Margarine mit Zucker und Vanillemark schaumig schlagen. Eier und Milch dazugeben und unterrühren. Mehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz, Muskatnuss, Zimt- und Kakaopulver vermischen und nach und nach mit der Margarinemischung verrühren. Orangeat und Apfelraspel unter den Teig heben.
  2. Teig in 8 Weckgläser (Ø ca. 5 cm, Inhalt ca. 160 ml) füllen, im Backofen auf mittlerer Hitze ca. 25 Minuten backen und auskühlen lassen. Minigewürzkuchen mit Puderzucker bestäuben und servieren.