Foto Mini-Berliner aus dem Ofen von WW

Mini-Berliner aus dem Ofen

3
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 32 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
12 min
Portion(en)
30
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Hefe, frisch

1 Würfel

Zucker

70 g

Milch, fettarm, 1,5 % Fett

250 ml, lauwarm

Weizenmehl

500 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Eier, Hühnereier

1 Stück, Gewichtsklasse M

Gelee/Marmelade/Konfitüre, kalorienreduziert

100 g

Puderzucker

40 g

Anleitung

  1. Hefe zerbröseln und mit Zucker in Milch auflösen. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und Hefemilch hineingießen. Mit etwas Mehl verrühren und Vorteig an einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.
  2. Ei und Salz zum Vorteig geben. Zu einem glatten Teig verkneten und weitere ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Backofen auf 200°C (Gas: Stufe 4, Umluft: 180°C) vor- heizen. Teig gut durchkneten. 30 Teigkugeln formen, auf 2 mit WW Backfolie ausge- legten Backblechen verteilen und an einem warmen Ort weitere 20 Minuten gehen lassen, bis die Teigkugeln etwa die doppelte Größe erreicht haben.
  4. Im Backofen auf mittlerer Schiene 10–15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Berliner abkühlen lassen.
  5. Mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle jeweils 1/2 TL Konfitüre in jeden Berliner füllen und gefüllte Berliner mit Puderzucker bestreuen.