Foto Mais-Risi-Bisi mit Schinken von WW

Mais-Risi-Bisi mit Schinken

11
8
8
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Reis mit Erbsen, auch Risibisi oder Risi-Pisi genannt, ist ein Klassiker der venezianischen Küche, der jährlich am St.-Markus-Tag als erster Gang serviert wurde.

Zutaten

Zwiebel/n

2 Stück, mittelgroß

Schinken, roh (ohne Fettrand)

200 g

Petersilie

½ Bund

Schnittlauch

½ Bund

Mais (Konserve)

285 g, Abtropfgewicht, (1 Dose)

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Langkornreis, trocken

250 g, Minutenreis

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

450 ml, (2 TL Instantpulver)

Kopfsalat

1 Kopf

Magermilchjoghurt, Natur, bis 0,5 % Fett

125 g

Tomatenmark

1 EL

Ketchup

1 TL

Senf, klassisch

1 TL

Weinessig

1 EL, Weißweinessig

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Erbsen

100 g, (TK)

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

1 EL

Anleitung

  1. Zwiebeln schälen und mit Schinken würfeln. Kräuter waschen und trocken schütteln. Petersilie hacken und Schnittlauch in Ringe schneiden. Mais abtropfen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Schinken- und Zwiebelwürfel darin kurz anbraten. Reis dazugeben, kurz andünsten, mit 400 ml Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten garen.
  2. Salat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zerteilen. Für das Dressing Joghurt mit Tomatenmark, Ketchup, Senf, Essig, restliche Brühe, Schnittlauch, Salz und Pfeffer verrühren. Erbsen unter den Reis heben und ca. 5 Minuten mitgaren. Mais mit Frischkäse und Petersilie unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat mit Dressing beträufeln und zu Mais-Risi-Bisi servieren.