Foto Leichte Donauwelle von WW

Leichte Donauwelle

6 - 7
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
3 Std. 35 min
Zubereitungsdauer
45 min
Garzeit
50 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Die klassische Donauwelle verführt mit weichem, lockeren Boden gefolgt von Kirschen und einem cremigen Abschluss mit Schokolade! Mhhh...

Zutaten

Halbfettmargarine, 39 % Fett

90 g

Zucker

70 g

Eier, Hühnereier

3 Stück, Gewichtsklasse M

Weizenmehl

160 g

Backpulver

2 TL

Kakaopulver, ungezuckert/Backkakao

1 TL

Sauerkirschen/Schattenmorellen (Konserve ohne Zucker/Fruchtsüße)

340 g

Puddingpulver, Vanille

4 EL, unzubereitet

Milch, fettarm, 1,5 % Fett

250 ml

Magerquark

375 g

Zartbitterschokolade

20 g

Anleitung

  1. Für den Teig Margarine und 60 g Zucker schaumig schlagen und nach und nach die Eier untermischen. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
  2. Die Hälfte des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 26 cm) füllen, restlichen Teig mit Kakaopulver mischen und darauf verteilen. Schattenmorellen abtropfen lassen, auf den Teig legen, im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) ca. 40–45 Minuten backen und abkühlen lassen.
  3. Aus Puddingpulver und Milch nach Packungsanweisung einen Pudding zubereiten, etwas abkühlen lassen, Quark untermischen und mit restlichen Zucker abschmecken. Creme auf dem Boden verteilen und ca. 2 Stunden kalt stellen. Schokolade schmelzen, fadenförmig auf der Creme verteilen und servieren.