Foto Lauch-Paprika-Küchlein von WW

Lauch-Paprika-Küchlein

3
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Die pikanten Küchlein machen sich gut als leichter Snack, als schmackhaftes Abendessen oder als Fingerfood für das Partybuffet.

Zutaten

Pizzateig/Hefeteig (Frischprodukt)

300 g

Zwiebel/n

1 Stück, klein

Paprika

1 Stück, rot

Lauch/Porree

1 Stange(n), groß

Rapsöl

1 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Crème légère

150 g

Eier, Hühnereier

1 Stück, Gewichtsklasse M

Kräuter

½ TL

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Pizzateig ausrollen und 12 Teigkreise (ca. Ø 8 cm) ausstechen. Teigkreise mittig in die Mulden einer Silikonmuffinform legen, sodass ein ca. 2,5 cm hoher Rand entsteht. Den Rand leicht andrücken.
  2. Zwiebel würfeln. Paprika und Lauch klein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse 3–4 Minuten andünsten. Eventuell ausgetretene Flüssigkeit abgießen. Gemüse salzen und pfeffern und auf den Teig geben.
  3. Crème légère mit Ei, Kräutern, Salz und Pfeffer verquirlen. Gleichmäßig auf die Küchlein verteilen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20–25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Vor dem Servieren einige Minuten abkühlen lassen.