Foto Lammsouvlaki mit Paprikadip von WW

Lammsouvlaki mit Paprikadip

7
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
0 min
Portion(en)
1
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Diese griechische Spezialität zündet ein Geschmacksfeuerwerk auf deiner Zunge!

Zutaten

Lammfilet

120 g

Zitronen

½ Stück, unbehandelt

Oregano

2 TL, gehackt

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß, rot

Zucchini

1 Stück, klein

Tomatenpaprika (Glas)

100 g, (in Streifen)

Honig

1 TL

Anleitung

  1. Lammfilet trocken tupfen und in Stücke schneiden. 1 Messerspitze Zitronenschale abreiben und Zitronenhälfte auspressen. Für die Marinade 1 Teelöffel Zitronensaft mit Zitronenschale, 1 Teelöffel Oregano und 1 Teelöffel Öl verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Lammfiletstücke mit Marinade in einen Gefrierbeutel geben, gut verkneten und ca. 10 Minuten marinieren.
  2. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Zucchini waschen und in Stücke schneiden. Für den Dip Tomatenpaprikastreifen pürieren, mit Honig und restlichem Oregano verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Lammfiletstücke abwechselnd mit Zwiebelspalten und Zucchinistücken auf 2 Spieße stecken. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Lammspieße darin ca. 10–12 Minuten rundherum braten. Lammsouvlaki mit Paprikadip servieren.