Foto Kürbis vom Blech von WW

Kürbis vom Blech

11
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 10 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
40 min
Portion(en)
3
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Eine leckere Kombination aus Kürbis, Hackfleisch und Kräuterdip – so lässt sich der Herbst genießen!

Zutaten

Hokkaidokürbis

750 g

Zwiebel/n

2 Stück, mittelgroß, rot

Olivenöl

2 EL

Wasser

3 EL

Balsamicoessig

5 EL, dunkel

Zucker

1 EL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Zwiebel/n

1 Stück, klein

Tatar, roh

200 g

Weizenbrötchen

½ Stück, eingeweicht

Knoblauch

1 Zehe(n), gepresst

Senf, klassisch

1 TL

Rosmarin

1 Prise(n), getrocknet

Saure Sahne/Sauerrahm, 10 % Fett

150 g

Kräuter

1 EL, gehackt (frisch oder TK)

Zitronensaft

1 Spritzer

Anleitung

  1. Kürbisfleisch und rote Zwiebeln in Spalten schneiden. Für die Marinade Öl, Wasser, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Kürbis und Zwiebeln darin 60 Minuten marinieren.
  2. Zwiebel hacken, mit Tatar, Brötchen, Knoblauch, Senf, Salz, Pfeffer und etwas Rosmarin verkneten. Daraus kleine Hacklfeischküchlein formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Kürbis, Zwiebeln und die Hackfleischküchlein darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft 180° C) auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten garen, nach der Hälfte der Zeit die Hitze auf 150° C (Gas: Stufe 1, Umluft: 130° C) reduzieren.
  4. Für den Dip saure Sahne, Kräuter, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft verrühren. Kürbis mit Hackfleischküchlein und Dip servieren.