Foto Kürbis-Nudel-Gratin mit Spinat von WW

Kürbis-Nudel-Gratin mit Spinat

7
7
7
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
55 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Spinat/Blattspinat

400 g, (TK)

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 2 cm)

Hokkaidokürbis

1 Stück, klein (ca. 600 g)

Nudeln, trocken, jede Sorte

200 g, Penne

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Rapsöl

1 TL

Muskatnuss

1 Messerspitze(n), gerieben

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

200 ml, (1 TL Instantpulver)

Käse, gerieben, 30 % Fett i. Tr.

40 g

Walnüsse

2 EL, gehackt

Anleitung

  1. Spinat auftauen lassen und überschüssige Flüssigkeit ausdrücken. Zwiebel schälen und würfeln. Ingwer schälen und reiben. Kürbis waschen, halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen und Kürbis in kleine Würfel schneiden.
  2. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Öl in einem Topf auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Zwiebelwürfel mit Ingwer darin ca. 2 Minuten andünsten. Kürbiswürfel dazugeben und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, mit Brühe ablöschen und mit Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Nudeln abgießen und mit Spinat und Kürbiswürfeln in einer Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) vermischen. Mit Käse und Walnüssen bestreuen und im Backofen auf mittlerer Schiene 20–25 Minuten backen. Kürbis-Nudel-Gratin servieren.