Foto Kressesüppchen mit Radieschensalsa von WW

Kressesüppchen mit Radieschensalsa

3 - 6
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Eine ansehnliche Vorspeise für dein Frühlingsdinner!

Zutaten

Kartoffeln

300 g

Zwiebel/n

1 Stück, klein

Knoblauch

1 Zehe(n)

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

500 ml, (2 TL Instantpulver)

Radieschen

50 g

Salatgurken/Schlangengurken

50 g

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

1 Stück

Kresse

2 Packung(en)

Salz/Jodsalz

¼ TL

Rinderhüftsteak

150 g

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch würfeln. Alles zusammen in 1 TL Öl andünsten. Brühe angießen und ca. 20 Minuten zugedeckt garen. Radieschen, Gurke und Frühlingszwiebel klein schneiden. Kresseblättchen (am besten mit einer Schere) von den Kresse-Beeten schneiden. Radieschen- und Gurkenwürfel mit Frühlingszwiebel, 2 TL Kresse und Salz vermengen und ziehen lassen.
  2. Rinderhüftsteaks in vier dünne Streifen schneiden. Je einen Streifen auf einen Holzspieß stecken und alle in restlichem Öl ca. 5 Minuten braten. Spieße salzen und pfeffern. Restliche Kresse zu den Kartoffeln geben, alles zusammen fein pürieren. Suppe salzen und pfeffern, mit Rinderspießen und Salsa anrichten.