Krautpfanne mit Hackbällchen

4 - 8
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Ein herzhaftes Gericht für den richtig großen Hunger!

Zutaten

Kartoffeln

800 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Paprika

2 Stück, rot

Tatar, roh

300 g

Eier, Hühnereier

1 Stück, Gewichtsklasse M

Paniermehl/Semmelbrösel

1 EL

Petersilie

1 TL, gehackt, (frisch oder TK)

Pfeffer

1 Prise(n)

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Tomatenmark

1 EL

Sauerkraut, ohne Zuckerzusatz (Konserve)

770 g, (1 große Dose)

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

300 ml, (1 TL Instantpulver)

Paprikapulver

1 Prise(n)

Kümmel

1 Prise(n)

Saure Sahne/Sauerrahm, 10 % Fett

4 EL

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten garen und abgießen. Zwiebel schälen. Paprika waschen, enkernen und beides in Würfel schneiden.
  2. Tatar mit Ei, Paniermehl und gehackter Petersilie verkneten. Masse salzen, pfeffern und zu kleinen Bällchen formen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hackbällchen von allen Seiten ca. 8–10 Minuten braten und herausnehmen.
  3. Zwiebelwürfel im Bratensatz ca. 2 Minuten glasig andünsten. Tomatenmark zufügen und kurz anschwitzen. Abgetropftes Sauerkraut mit Paprikawürfeln zugeben und Brühe angießen. Mit Paprikapulver und Kümmel würzen und ca. 15–20 Minuten köcheln lassen.
  4. Hackbällchen und Kartoffelstücke zur Krautpfanne geben und kurz darin erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Klecks saurer Sahne servieren.