Foto Kokoshähnchen mit gebackenem Rosenkohl von WW

Kokoshähnchen mit gebackenem Rosenkohl

8 - 10
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Kokos-Liebhaber können die Hähnchenbrustfilets zusätzlich mit 2 TL fettfrei gerösteten Kokosraspeln bestreuen.

Zutaten

Rosenkohl

500 g

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 1 cm)

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

100 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Sojasauce

2 EL

Koriander

1 TL, gemahlen

Langkornreis, trocken

100 g, Basmati-

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Hähnchenbrustfilet, roh

2 Stück, (à 120 g)

Erdnussöl

1 TL

Chilipulver/Chiliflocken

1 Messerspitze(n)

Kokosmilch, fettreduziert

3 EL

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Rosenkohl putzen, Stielansatz kreuzweise einschneiden und Rosenkohl halbieren. Für die Marinade Ingwer schälen, reiben und mit Brühe, Sojasauce und Koriander verrühren. Rosenkohlhälften in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) geben, mit Marinade beträufeln und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.
  2. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Hähnchenbrustfilets abspülen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen und Hähnchenbrustfilets darin 5-6 Minuten von jeder Seite braten. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und mit Kokosmilch ablöschen. Kokoshähnchen mit gebackenem Rosenkohl und Reis servieren.