Foto Klassischer Apfelstrudel von WW

Klassischer Apfelstrudel

7
7
7
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 50 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
40 min
Portion(en)
6
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Der Liebling ganzer Generationen! Mit unserer leichten Apfelstrudel-Version steht dem Genuss nichts mehr im Weg.

Zutaten

Halbfettbutter

50 g

Weizenmehl

145 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Wasser

60 ml, lauwarm

Äpfel

750 g, (z. B. Boskop)

Brauner Zucker

30 g

Zimt

½ TL

Rosinen

45 g

Puderzucker

1 EL

Anleitung

  1. Die Hälfte der Butter schmelzen und abkühlen lassen. 1 EL Mehl zur Seite legen und restliches Mehl mit Salz in einer Schüssel mischen. Wasser und flüssige Butter zugeben und zunächst mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Dann den Teig ca. 10 Minuten auf die Arbeitsfläche schlagen, bis er geschmeidig ist und anfängt zu glänzen. Teig abdecken und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zucker, Zimt und Rosinen vermengen und ca. 15 Minuten durchziehen lassen.
  3. Ein Geschirrtuch mit Mehl bestäuben, Teig darauf zunächst ausrollen, dann mit den Händen zu einem Rechteck (ca. 32 x 50 cm) auseinander ziehen, dabei mit den Händen unter den Teig greifen und ihn von der Mitte her ausdehnen. Apfelmasse darauf verteilen, dabei an den Rändern einen ca. 3 cm breiten Rand freilassen und ihn an den Längsseiten über die Apfelfüllung klappen.
  4. Strudel mithilfe des Tuchs von der Querseite her aufrollen und mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Übrige Butter schmelzen, den Strudel mit der Hälfte der übrigen Butter bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 220° C (Gas: Stufe 4, Umluft: 200° C) auf mittlerer Schiene ca. 35–40 Minuten backen. Zwischendurch nochmals mit der Butter bestreichen. Strudel etwas auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.