Foto Glutenfreier Käsekuchen mit Kirschen von WW

Glutenfreier Käsekuchen mit Kirschen

8 - 10
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 40 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
55 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Ein herrlich frisch-fruchtig leichter Käsekuchen, ganz ohne Gluten und Laktose.

Zutaten

Kirschen, süß, frisch

400 g, (oder TK)

Mehl, glutenfrei

210 g

Puderzucker

180 g

Backpulver

½ TL, glutenfrei

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Eier, Hühnereier

3 Stück, Gewichtsklasse M

Halbfettmargarine, 39 % Fett

80 g, laktosefrei

Wasser

2 EL, kalt

Puddingpulver, Vanille

1 Packung(en), unzubereitet, glutenfrei, laktosefrei (z.B. von Dr. Oetker)

Vanilleschote

1 Stück, davon das Mark, das Mark davon

Magerquark, laktosefrei

250 g

Joghurt, Natur, laktosefrei, bis 1,8 % Fett, fettarm

370 g

Zitronen

½ Stück

Anleitung

  1. Alle Zutaten Raumtemperatur annehmen lassen. TK-Früchte nicht auftauen, sondern gefroren verwenden. Backofen auf 190° C (Umluft) vorheizen. Kirschen entsteinen. 200 g Mehl, 80 g Puderzucker, Backpulver, Salz, 1 Ei, Margarine und Wasser zügig verkneten. Sollte der Teig etwas bröselig sein, noch 1–2 EL kaltes Wasser hinzufügen.
  2. Teigballen mit Mehl bestäuben und rund ausrollen. Eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit dem Teig auskleiden und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Eiweiß steif schlagen und beiseitestellen. Eigelb mit restlichem Puderzucker schaumig rühren. Puddingpulver, Vanillemark, Quark, Joghurt, Saft und Abrieb einer 1/2 Zitrone dazugeben und gut unterrühren. Eischnee und Kirschen unterheben.
  3. Masse auf den Teig geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene in ca. 55 Minuten goldbraun backen. Vor dem Anschneiden Kuchen komplett auskühlen lassen.