Foto Kartoffel-Spinat-Kuchen mit Tatar von WW

Kartoffel-Spinat-Kuchen mit Tatar

5
4
1
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 25 min
Zubereitungsdauer
1 Std.
Garzeit
25 min
Portion(en)
8
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Egal ob für dich, für deine Familie oder für Besuch, der sich angekündigt hat - dieses Gericht kommt immer gut an!

Zutaten

Spinat/Blattspinat

1000 g, Blattspinat (TK)

Kartoffeln

1200 g, mehligkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Peperoni

2 Stück, mild, rot

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Rapsöl

1 TL

Tatar, roh

300 g

Milch, fettarm, 1,5 % Fett

2 EL

Eier, Hühnereier

2 Stück, Gewichtsklasse M

Muskatnuss

1 Messerspitze(n)

Anleitung

  1. Spinat auftauen lassen. Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Peperoni waschen, entkernen und in Ringe schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen und Tatar darin ca. 5 Minuten krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Spinat mit Zwiebelwürfeln im Bratensatz ca. 10 Minuten dünsten, überschüssige Flüssigkeit ausdrücken und grob hacken. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen.
  2. Kartoffelstücke abgießen und mit Milch zerstampfen. Eier trennen und Eiklar mit Salz und Muskatnuss steif schlagen. Kartoffelmasse mit Eigelb, Spinat, Tatar und Peperoniringen vermischen und Eischnee unterheben. Kartoffel-Spinat-Masse in einer mit Backpapier ausgelegten Springform (Ø 26 cm) verteilen und im Backofen auf mittlerer Schiene 20–25 Minuten backen. Kartoffel-Spinat-Kuchen servieren.