Foto Kartoffel-Rucola-Stampf mit Lachs von WW

Kartoffel-Rucola-Stampf mit Lachs

3 - 13
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel

Zutaten

Kartoffeln

400 g, mehligkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Zitronen

1 Stück, unbehandelt

Lachs, roh

2 Filet(s), (à 125 g)

Rucola/Rauke

50 g

Cocktailtomaten

250 g

Zwiebel/n

1 Stück, klein, rot

Olivenöl

1 TL

Balsamicoessig

2 EL, hell

Knoblauch

1 Zehe(n)

Saure Sahne/Sauerrahm, 10 % Fett

3 EL

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Backofen auf 200°C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180°C) vorheizen. Zitrone in Scheiben schneiden und eine Auflaufform (15 x 20 cm) damit auslegen. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen, auf die Zitronenscheiben legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs im Backofen auf mittlerer Schiene 15-20 Minuten garen.
  2. Rucola waschen, trocken schleudern und grob hacken. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Für das Dressing Öl mit Essig, Salz und Pfeffer verquirlen und mit Tomaten und Zwiebeln mischen.
  3. Kartoffeln abgießen und zerstampfen. Knoblauch dazupressen und saure Sahne mit Rucola unterheben. Kartoffel-Rucola-Stampf mit Salz abschmecken und mit Lachs und Tomatensalat servieren.

Notizen

Mehligkochende Kartoffeln haben einen hohen Stärkegehalt und sind dadurch besonders weich und trocken. Für Pürees, Suppen, Knödel oder Ofenkartoffeln sind sie ideal geeignet.