Foto Kartoffel-Rosmarin-Brot von WW

Kartoffel-Rosmarin-Brot

4
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
4 Std. 5 min
Zubereitungsdauer
35 min
Garzeit
1 Std. 10 min
Portion(en)
18
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Du kannst den Teig auch in einem bemehlten Garkörbchen gehen lassen. So bekommt das Brot eine tolle Form und lässt sich ganz einfach auf das Backblech stürzen.

Zutaten

Kartoffeln

350 g, mehligkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Hefe, frisch

1 Würfel

Zucker

1 TL

Wasser

280 ml, lauwarm

Weizenmehl

630 g, Type 550

Rosmarin

2 Zweig(e)

Eier, Hühnereier

1 Stück, Gewichtsklasse M, (Größe M)

Olivenöl

1 EL

Anleitung

  1. Kartoffeln waschen, mit Schale in Salzwasser ca. 25 Minuten garen, abgießen, pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken und ca. 20 Minuten abkühlen lassen.
  2. Hefe zerbröckeln und mit Zucker in Wasser auflösen. 600 g Weizenmehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und Hefemischung hineingießen. Mit etwas Mehl verrühren und Vorteig an einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.
  3. Rosmarin waschen, trocken schütteln und hacken. Ei, Öl, Kartoffeln, 2 TL Salz und Rosmarin zum Teig geben, verkneten und weitere ca. 45 Minuten gehen lassen. Arbeitsfläche mit restlichem Mehl bestäuben, Teig darauf gut durchkneten, zu einem runden Laib formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und weitere ca. 15 Minuten gehen lassen.
  4. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Kartoffel-Rosmarin-Brot im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen, ca. 45 Minuten abkühlen lassen und servieren.