Kartoffel-Krabben-Gratin mit Salat

4 - 12
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 20 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
55 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Für Liebhaber Kartoffel-Gratins - eine raffinierte Variante des Klassikers

Zutaten

Kartoffeln

400 g, festkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Krabben

100 g, küchenfertig

Cocktailtomaten

150 g

Milch, entrahmt, 0,3 % Fett

250 ml

Eier, Hühnereier

2 Stück, Gewichtsklasse M

Speisestärke

1 TL

Dill

1 EL, gehackt

Käse, gerieben, 30 % Fett i. Tr.

3 EL

Kopfsalat

1 Kopf

Salatgurken/Schlangengurken

½ Stück

Schalotten

1 Stück

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

75 ml, 1/2 TL Instantpulver

Weinessig

3 EL, Weißweinessig

Gelee/Marmelade/Konfitüre, kalorienreduziert

2 TL, Erdbeerkonfitüre

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser ca. 8 Minuten vorgaren. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Krabben abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Tomaten waschen und halbieren, Kartoffelscheiben abgießen und mit Krabben in eine Auflaufform (ca. 15 x 20 cm) schichten. Milch, Eier, Stärke und Dill verquirlen, salzen und pfeffern. Über den Auflauf gießen und mit Käse bestreuen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen.
  2. Salat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zerteilen. Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Schalotte schälen und würfeln. Alles vermengen. Brühe, Essig und Konfitüre verrühren, salzen und pfeffern. Dressing über den Salat träufeln und mit Gratin servieren.