Foto Japanisch mariniertes Rinderfilet mit grünem Gemüse von WW

Japanisch mariniertes Rinderfilet mit grünem Gemüse

8
8
8
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
25 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Dank Miso-Paste schmeckt dieses japanische Gericht so authentisch. Mit frischem Ingwer serviert ein Genuss.

Zutaten

Misopaste

2 EL

Wasser

1 EL, heiß

Reiswein/Sake

2 EL

Sojasauce

2 EL

Rinderfilet

500 g, in feine Scheiben geschnitten

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Gemüsezwiebeln

1 Stück, klein geschnitten

Knoblauch

2 Zehe(n), fein gehackt

Zuckererbsenschoten

250 g

Spinat/Blattspinat

75 g, (bevorzugt: Babyspinat)

Langkornreis, gegart

500 g

Ingwer

4 TL, eingelegt, in feinen Scheiben

Anleitung

  1. Miso-Paste mit 1 EL heißem Wasser in einer Schüssel geschmeidig rühren. Sake und Sojasauce hineinrühren und die Rinderfiletstreifen darin marinieren. Etwa 30 min. im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Rinderfilet abtropfen lassen und die Marinade für später aufbewahren. Öl in einer Pfanne oder in einem Wok erhitzen und das Fleisch etappenweise für 2 – 3 min. darin anbraten. Fleisch beiseite stellen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch 1 – 2 min. unter Rühren leicht anbraten. Rindfleisch mit der restlichen Marinade in den Wok zurückgeben und 1 min. weiter darin garen lassen.
  4. Währenddessen Zuckererbsenschoten und Spinat in einem Topf mit kochendem Wasser blanchieren, bis die Schoten gar, aber knackig und der Spinat zusammengefallen ist. Abgießen.
  5. Reis aufteilen. Mit Gemüse, Fleisch und Ingwer garniert servieren.