Foto Hühnerfrikassee mit Zuckerschoten und Estragon-Kartöffelchen von WW

Hühnerfrikassee mit Zuckerschoten und Estragon-Kartöffelchen

3 - 9
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Gemüsebrühe (Instantpulver)

3 TL, Peppers echte Brühe

Lorbeer

1 Blatt/Blätter

Hähnchenbrustfilet, roh

300 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Kartoffeln

500 g, vorw. festkochend

Karotten/Möhren

1 Stück, mittel

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Zuckererbsenschoten

150 g

Estragon

10 g

Halbfettmargarine, 39 % Fett

2 TL

Weizenmehl

2 TL

Milch, fettarm, 1,5 % Fett

100 ml

Anleitung

  1. In einem kleinen Topf ca. 300 ml Wasser mit Gemüsebrühe und Lorbeerblatt aufkochen. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und ca. 2 cm groß würfeln. Hähnchenwürfel in der Brühe auf mittlerer Stufe ca. 3 Minuten garen (siehe Tipp), aus der Brühe nehmen (Brühe dabei aufbewahren) und auf einem großen Teller beiseitestellen. Geflügelbrühe zum Abkühlen ebenfalls beiseitestellen.
  2. In einem mittleren Topf ca. 2 l Salzwasser zugedeckt aufkochen. Kartoffeln waschen, schälen und ca. 1,5 cm groß würfeln. Kartoffeln im siedenden Salzwasser zugedeckt auf mittlerer Stufe ca. 8 Minuten garen.
  3. Karotte waschen, schälen, längs halbieren und in ca. 0,5 cm dünne Halbmonde schneiden. Die Zwiebel halbieren, schälen und fein würfeln. Zuckererbsenschoten waschen.
  4. Estragon waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Kartoffeln mithilfe des Deckels abgießen, in eine große Schüssel geben, mit dem Estragon in der Schüssel vermengen und mit einem Küchentuch abdecken. Topf nicht säubern.
  5. Im mittleren Topf 2 TL Halbfettmargarine auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebelwürfel darin ca. 2 Minuten glasig anschwitzen. Zwiebeln mit 2 TL Mehl bestäuben und kurz mitdünsten. Unter ständigem Rühren ca. 100 ml Milch und Brühe mit Lorbeerblatt zugießen.
  6. Karotten und Zuckererbsenschoten zugeben und alles auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten köcheln. Das Fleisch in den Topf geben und nochmals ca. 1 Minute köcheln lassen. Lorbeerblatt aus dem Topf nehmen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und Hühnerfrikassee mit Estragon-Kartöffelchen auf Tellern verteilen und servieren.
  7. Tipp: Das Geflügel in der Brühe zu garen, hat den Vorteil, dass der Fond zusätzlich den Geschmack des Hähnchens annimmt und dadurch intensiver wird. Wenn du das Fleisch länger garst, wird es allerdings trocken und zäh.