Foto Hirschgulasch mit Feigenrotkohl von WW

Hirschgulasch mit Feigenrotkohl

10
10
10
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 15 min
Zubereitungsdauer
50 min
Garzeit
1 Std. 25 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel

Zutaten

Zwiebel/n

2 Stück, groß

Champignons, frisch

700 g

Hirsch, mager, roh

600 g

Rapsöl

3 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Paprikapulver

1 TL

Wacholderbeeren

3 Stück

Pimentkörner/Nelkenpfeffer

2 Stück

Nelken

3 Stück

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

750 ml, (3 TL Instantpulver)

Schalotten

1 Stück

Rotkohl/Blaukraut

½ Kopf, mittel

Balsamicoessig

3 EL, dunkel

Kartoffelkloß, verzehrfertig

8 Stück, halb und halb (Kochbeutel)

Feigen, frisch

4 Stück

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 2 cm)

Crème légère

2 EL

Majoran

2 EL, gehackt

Anleitung

  1. Zwiebeln schälen und würfeln. Champignons trocken abreiben und in Scheiben schneiden. Gulasch trocken tupfen. 2 TL Öl in einem großen Topf auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen, Gulasch darin portionsweise ca. 5 Minuten rundherum anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und herausnehmen.
  2. Champignonscheiben im Bratensatz auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten anbraten, Zwiebelwürfel zufügen und weitere ca. 5 Minuten braten. Gulasch, Wacholderbeeren, Piment und Nelken dazugeben, mit 500 ml Brühe ablöschen und auf niedriger Stufe mit Deckel ca. 90 Minuten schmoren.
  3. Schalotte schälen und würfeln. Rotkohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen und Kohl in feine Streifen schneiden. Restliches Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Schalottenwürfel darin ca. 3 Minuten andünsten. Rotkohlstreifen zufügen, mit Essig und restlicher Brühe ablöschen und ca. 30 Minuten garen.
  4. Klöße nach Packungsanweisung zubereiten. Feigen waschen und würfeln. Ingwer schälen und reiben. Feigenwürfel und Ingwer ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit zum Rotkohl geben und mitgaren. Rotkohl mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Wacholderbeeren, Piment und Nelken aus dem Gulasch entfernen. Gulasch mit Crème légère und Majoran verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rotkohl und Klößen servieren.