Foto Hähnchenfrittata von WW

Hähnchenfrittata

2 - 10
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Eine Frittata ist das italienische Pendant zum Omelette. Hier schmackhaft aufgepeppt mit frischem Gemüse, sattmachendem Hähnchenbrustfilet und Kartoffeln.

Zutaten

Kartoffeln

700 g, festkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Cocktailtomaten

250 g

Hähnchenbrustfilet, roh

360 g

Eier, Hühnereier

4 Stück, Gewichtsklasse M

Milch, fettarm, 1,5 % Fett

250 ml

Majoran

1 TL, gehackt

Muskatnuss

2 Prise(n)

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Pfeffer

1 Prise(n)

Paprikapulver

1 TL

Erbsen

200 g, (TK)

Anleitung

  1. Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 20 Minuten in Salzwasser garen. Zwiebeln schälen und würfeln. Cocktailtomaten waschen und halbieren. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Eier mit Milch und Majoran verquirlen und mit Salz und Muskatnuss würzen. Kartoffeln abgießen, pellen und würfeln.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenbrustfiletstreifen darin ca. 3 Minuten rundherum braten, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Kartoffel- und Zwiebelwürfel zugeben und ca. 3 Minuten mitbraten. Erbsen und Cocktailtomatenhälften zufügen. Eiermilch in die Pfanne gießen und zugedeckt ca. 10 Minuten stocken lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 160° C (Gas: Stufe 1, Umluft: 140° C) auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten fertig garen und servieren.