Foto Hähnchenbrust auf Erbsen-Sellerie-Püree von WW

Hähnchenbrust auf Erbsen-Sellerie-Püree

10
7
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
45 min
Garzeit
0 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Dank Rosmarin, Thymian und einem Schuss Weißwein schmeckt diese Hähnchenbrust besonders fein.

Zutaten

Kartoffeln

400 g, mehligkochend

Sellerie, Knollensellerie

500 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Erbsen

400 g, (TK)

Hähnchenbrustfilet, roh

480 g, (4 Stück)

Rosmarin

2 Zweig(e)

Thymian

2 Zweig(e)

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

3 TL

Pfeffer

1 Prise(n)

Wein, Weißwein, trocken

100 ml

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

200 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Crème légère

100 g

Saucenbinder (Instantpulver)

1 TL, hell

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

125 ml, warm

Anleitung

  1. Kartoffeln und Sellerie schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Erbsen ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben und mitgaren. Hähnchenbrustfilet abspülen und trocken tupfen. Rosmarin und Thymian waschen und trocken schütteln.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchenbrustfilets darin mit Thymian- und Rosmarinzweigen ca. 4-5 Minuten von jeder Seite anbraten. Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen, mit Weißwein und Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Hähnchen und Kräuter herausnehmen. Sauce mit Crème légère verfeinern, Saucenbinder zugeben, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchen in die Sauce geben und kurz erwärmen. Gemüse abgießen, Milch zugeben, grob zerstampfen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchenbrustfilet mit Erbsen-Sellerie-Stampf und Weißweinsauce nach Wunsch mit Zwiebelsprossen garniert servieren.