Foto Herbstliches Kürbisgratin von WW

Herbstliches Kürbisgratin

11
11
7
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Genießen Sie diese leichte Variante von „Maccaroni and Cheese“. Mit viel Gemüse wird daraus ein buntes, schnelles Abendessen.

Zutaten

Tomaten, getrocknet, ohne Öl

25 g

Kürbis

400 g, Butternutkürbis

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Nudeln, Vollkornnudeln, trocken, jede Sorte

150 g, Penne

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Blumenkohl

1 Kopf

Pfeffer

1 Prise(n)

Cocktailtomaten

100 g

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

200 g

Crème légère

200 g

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

6 EL

Parmesan/Montello Parmesan

4 EL, gerieben

Basilikum

8 Blatt/Blätter

Anleitung

  1. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden, mit kochendem Wasser übergießen und ca. 20–25 Minuten einweichen. Den Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen.
  2. Kürbis schälen, entkernen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit Öl beträufeln. Kürbis im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten rösten und nach 10 Minuten wenden.
  3. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Blumenkohl in Röschen teilen und nach 5 Minuten zu den Nudeln geben, anschließend gut abtropfen lassen und zusammen in eine Auflaufform füllen, salzen und pfeffern. Cocktailtomaten vierteln und mit den Kürbisstücken und den abgetropften, getrockneten Tomaten dazugeben.
  4. Frischkäse mit Crème légère und Milch vermengen, salzen und pfeffern. Die Käsesauce gleichmäßig über das Gratin verteilen und zum Schluss mit Parmesan bestreuen. Gratin im vorgeheizten Backofen ca. 15–20 Minuten fertig backen und anschließend mit Basilikum garniert servieren.