Foto Hähnchenkeulen mit Curryreis von WW

Hähnchenkeulen mit Curryreis

10
10
10
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std.
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
45 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Als Ersatz für Hähnchenwürzsalz einfach eine Mischung aus Salz und Paprikapulver verwenden.

Zutaten

Hähnchenkeule/-schenkel, ohne Haut, roh (1 Stück, 220 g; verzehrbarer Anteil 165 g)

2 Stück, verzehrbarer Anteil

Gewürz

1 TL, Hähnchenwürzsalz

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Paprika

1 Stück, rot

Paprika

1 Stück, gelb

Knoblauch

1 Zehe(n)

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Reis, Langkornreis, trocken

80 g

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

175 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Curry

1 TL

Paprikapulver

½ TL

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Hähnchenkeulen abspülen, trocken tupfen und mit Hähnchenwürzsalz würzen. Keulen auf ein mit Backpapier ausgeletes Backblech legen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 40–45 Minuten garen.
  2. Zwiebel schälen, Paprika waschen und entkernen. Beides in Würfel schneiden. Knoblauch pressen. Öl in einem Topf erhitzen, Paprika- und Zwiebelwürfel mit Knoblauch darin ca. 1–2 Minuten anschwitzen. Reis zufügen und kurz mitbraten. Mit Brühe ablöschen und ca. 12–15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  3. Mit Salz, Pfeffer, Curry- und Paprikapulver abschmecken und Hähnchenkeulen mit Curryreis servieren.