Foto Grünes Thai-Curry mit Garnelen von WW

Grünes Thai-Curry mit Garnelen

9
8
8
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
20 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Auch das grüne Thai Currys hat die thailändische Küche berühmt gemacht

Zutaten

Reis, Langkornreis, trocken

100 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 1 cm)

Auberginen

1 Stück, mittelgroß

Öl, Sesamöl

1 TL

Currypaste

2 TL, grün

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

75 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Kokosmilch, fettreduziert

3 EL

Pak Choi

200 g, (ersatzweise Chinakohl)

Garnelen, ohne Schale

300 g

Maiskölbchen, sauer eingelegt (Konserve)

50 g

Limetten

½ Stück, unbehandelt

Fischsauce

½ TL

Chilipulver/Chiliflocken

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Ingwer schälen und reiben. Aubergine waschen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, Currypaste, Ingwer und Auberginenwürfel darin kurz anbraten, mit Brühe und Kokosmilch ablöschen und ca. 5–6 Minuten köcheln lassen.
  3. Pak Choi waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Garnelen abspülen und trocken tupfen. Maiskölbchen in Stücke schneiden, mit Pak-Choi-Stücken und Garnelen zum Curry geben und ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.
  4. 1 Msp. Limettenschale abreiben und 1 TL Limettensaft auspressen. Thai-Curry mit Fischsauce, Limettensaft und -schale verfeinern, mit Salz Chilipulver würzen und mit Reis servieren.