Foto Griechischer Hähnchenschmortopf von WW

Griechischer Hähnchenschmortopf

8
7
7
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
0 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Kritharaki sind griechische reiskornförmige Nudeln aus Hartweizengrieß. In der italienischen Küche werden sie auch „Risoni“ genannt.

Zutaten

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Auberginen

500 g

Zucchini

500 g

Hähnchenbrustfilet, roh

500 g

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Paprikapulver

1 TL

Kritharaki (griechische Hartweizennudeln), trocken

200 g

Tomaten, passiert

500 g

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

400 ml, (1 TL Instantpulver)

Schafskäse/Feta 25 % Fett i. Tr. (9 % Fett absolut)

100 g

Oregano

1 TL, gehackt

Anleitung

  1. Zwiebel schälen, Aubergine und Zucchini waschen und alles würfeln. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und Hähnchenwürfel darin ca. 3 Minuten rundherum anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und herausnehmen.
  2. Kritharaki nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Zwiebelwürfel im Bratensatz glasig andünsten. Auberginen- und Zucchiniwürfel zugeben und ca. 3 Minuten braten. Hähnchenwürfel zugeben, mit Tomaten und Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Schafskäse zerbröseln. Hähnchenschmortopf mit Oregano verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kritharaki abgießen, mit Schmortopf anrichten und mit Schafskäsewürfeln bestreut servieren.