Foto Gratinierter Paprika-Nudel-Auflauf von WW

Gratinierter Paprika-Nudel-Auflauf

9
8
2
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
55 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Paprika

2 Stück, gelbe

Paprika

2 Stück, grüne

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Hähnchenbrustfilet, roh

400 g

Öl, Rapsöl

1 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfefferkörner

1 TL

Paprikapulver

1 TL, geräuchert

Tomaten, passiert

400 g, Konserve

Nudeln, Vollkornnudeln, trocken, jede Sorte

240 g, Spirelli

Chilipulver/Chiliflocken

¼ TL

Thymian

1 TL, gehackt

Gouda 30 % Fett i. Tr. (16 % Fett absolut)

3 Scheibe(n)

Anleitung

  1. Paprika waschen und entkernen. Zwiebel schälen und mit Paprika würfeln. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen, Hähnchenbruststreifen darin ca. 5 Minuten rundherum braten, mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprikapulver würzen und herausnehmen. Zwiebel- und Paprikawürfel im Bratensatz 3-4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Tomaten ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  3. Backofen auf 200°C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180°C) vorheizen. Nudeln abgießen. Paprika-Tomaten-Sauce mit Chilipulver und Thymian verfeinern und mit Nudeln und Hähnchenbruststreifen in einer Auflaufform (ca. 25x25 cm) vermischen.
  4. Gouda in Streifen schneiden und auf dem Auflauf verteilen. Paprika-Nudel-Auflauf im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen und servieren.