Glasnudeln mit Hühnchen

7
6
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
6
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Ein traditionelles Thai-Gericht, aber drastisch verschlankt! Mehr Abwechslung gibt es mit Shrimps oder Tofu statt Hühnchen.

Zutaten

Glasnudeln, trocken

200 g

Hähnchenbrustfilet, roh

500 g, in Würfeln

Fischsauce

60 ml

Broccoli

700 g, in Röschen

Karotten/Möhren

1 Stück, mittel, in dünnen Scheiben

Zitronensaft

3 EL

Wasser

3 EL

Ingwer

1½ TL, gerieben

Öl, Erdnussöl

4 TL

Knoblauch

1 Zehe(n), gepresst

Chilipulver/Chiliflocken

½ TL

Nüsse, Erdnüsse, geröstet und gesalzen

60 g, fein gehackt

Sojasprossen (Konserve)

400 g

Koriander

1 EL, gehackt

Anleitung

  1. Nudeln 1 Std. in kaltem Wasser aufweichen.
  2. Hühnchen in eine kleine Schüssel legen und mit 1 EL Fischsauce bedecken.
  3. Broccoli und Karotten 8–10 Minuten dünsten und mit kaltem Wasser abschrecken. Abtropfen und beiseite stellen.
  4. Währendessen in einer weiteren kleinen Schüssel restliche Fischsauce, Zitronensaft, Wasser und Ingwer vermischen und beiseite stellen.
  5. 2 TL Öl in einem großen Wok oder einer Pfanne erhitzen und das Hühnchen hineingeben. Unter Rühren 4 Minuten anbraten. Hühnchen aus der Pfanne nehmen, abdecken und beiseite stellen.
  6. Nudeln abtropfen lassen. Wok von der Hitze nehmen, restliches Öl erhitzen, Knoblauch darin 30 Sekunden sautieren und Chiliflocken hinzufügen. Nudeln und Fischsaucenmischung hinzugeben und unter Rühren 3 Minuten anbraten. Hühnchen und Erdnüsse einrühren und von der Hitze nehmen. Restlichen Zitronensaft, Sojasprossen und Hälfte des Korianders einrühren.
  7. Broccoli und Möhren auf den Servierteller geben. Nudeln und Hühnchen in der Mitte arrangieren und mit restlichem Koriander garnieren. Gleich servieren.